Förderung für „Das perfekte Ich“

Ich freue mich sehr, dass ich wieder an einem Sci-Fi-Projekt arbeiten darf! „Das perfekte Ich“ wurde von der Film- und Medienstiftung NRW gefördert und wird von Alexander Ferwer und der U5 Filmproduktion produziert. Mit den Autoren-Kolleg*nnen Marina Bendocchi Alves und Dominik Hochwald darf ich mir nun Gedanken darüber machen, ob es eigentlich eine gute Idee sein könnte, in fremde Körper hineinzuspringen. Was soll da schon schief gehen? Mit dem Team bestimmt nichts.

Interview mit der Medien-KuH

Schon vor ein paar Monaten hat Dominik Hammes vom Podcast Medien-KuH ein Interview mit mir geführt, das jetzt veröffentlicht wurde. Außer dass die zweite Staffel von Professor T längst gelaufen ist, hat alles in dem Gespräch nach wie vor Gültigkeit. Kein Wunder: Dem allgemeinen Trend folgend, schwelgen Dominik und ich während des Gesprächs vor allem in alten Zeiten. Liebe Kinder, hört also, wie das damals so war, als wir noch auf Film gedreht haben und wir das Wort Streaming noch im Englisch-Wörterbuch nachschlagen mussten!